Global Pride 2020

Die COVID-19-Pandemie hatte verheerende Auswirkungen auf Pride-Organisationen weltweit, Hunderte von CSD-Veranstaltungen und Prides mussten abgesagt oder verschoben wurden.

Aufgrund der weltweiten Verschiebungen und Absagen haben sich die Pride-Organisationen aus der Welt zusammengeschlossen, um am Samstag, den 27. Juni 2020 einen Global Pride zu organisieren.

Home

Wir, der Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD), Fußballfans gegen Homophobie (FfgH), Queer Football Fanclubs (QFF), und Football Supporters Europe (FSE) wollen uns zusammen mit dem Sport weltweit an dem Global Pride mit einer Social-Media-Kampagne unter dem Hashtag #SportPride2020 beteiligen. Gemeinsam mit Akteur*innen aus dem Sport wollen wir an diesem Tag LSBTI+ im Sport so sichtbar machen wie noch nie zuvor.

Macht alle mit! Wir sind viele! – United we are strong and proud!

Wir rufen gemeinsam weltweit queere wie nicht queere Sportverbände, Sportvereine, Sportler*innen, Profis, Amateure und Freizeitsportler*innen, Fans, Unterstützer*innen, Allies und weitere Akteur*innen im Sport dazu auf, an diesem Tag unter den Hashtags #SportPride2020 und #GlobalPride ein Statement für LSBTI+ im Sport zu setzen.

The COVID-19 pandemic has had a devastating impact on Pride organizations worldwide, with hundreds of pride events and prides having to be cancelled or postponed.

Due to those worldwide postponements and cancellations, Pride organizations from all over the world have joined forces to organize a Global Pride on Saturday, June 27, 2020.

Home

We, the Lesbian and Gay Association Germany (LSVD), Football fans against homophobia (FfgH), Queer Football Fan Clubs (QFF), and Football Supporters Europe (FSE) want to participate along with the worldwide sports in the Global Pride, with a social media campaign under the hashtag #SportPride2020. Together with stakeholders from sports, we want to make LGBTI+ in sport more visible on this day than ever before.

Everybody takes part! We are countless! – United we are strong and proud!

Together we appeal to queer and non-queer sports federations, sport clubs, athletes, professionals, amateurs and recreational athletes, fans, supporters, allies and other stakeholders in sport worldwide to make a statement for LGBTI+ in sport on this day under the hashtags #SportPride2020 and #GlobalPride.

#SportPride2020

27.06.: Mitmachen! #SportPride2020
– Kampagne zum Global Pride

Ob Sportverband, Sportverein, Sportler*in, ob Profi, Amateur*in, Freizeitsportler*in oder Fan, ob LSBTI+ oder nicht – alle können mitmachen.

Sport muss für alle offen sein. Homo- und Transphobie, Diskriminierung, Zwang zum Verstecken sind das glatte Gegenteil von Fairness. Im Breiten- wie im Spitzensport brauchen wir eine Kultur des Respekts. Mit der Social Media Kampagne #SportPride2020 wollen der Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD), die Fußballfans gegen Homophobie (FfgH), die Queer Football Fanclubs (QFF), F_in Netzwerk Frauen im Fußball und Football Supporters Europe (FSE) den Global Pride am 27.06.2020 nutzen, um weltweit Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI+) im Sport sichtbar zu machen und für einen diskriminierungsfreien Sport einzustehen. Unterstützt wird der Aufruf bereits von Sportverbänden und Vereinen wie u.a. dem Deutschen Fußball-Bund (DFB). 

Warum ist es Euch wichtig, zum Global Pride ein Zeichen für LSBTI+ im Sport zu setzen? Was wünscht Ihr Euch zum Global Pride? Was fordert Ihr für einen diskriminierungsfreien und inklusiven Sport? Alle können mitmachen – ob LSBTI+ oder nicht, ob Sportverband, Sportverein, Sportler*in, ob Profi, Amateur*in, Freizeitsportler*in oder Fan.

Wir sind viele! United we are strong and proud!

Wie kann ich mich beteiligen?

Poste Deine persönliche Botschaft am 27.06.2020 auf Facebook, Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #SportPride2020 und #GlobalPride.

Wie können sich Vereine, Verbände und Stadien beteiligen?

Postet am 27.06.2020 ein Statement oder Euer Logo in den Farben der LSBTI+Community mit #SportPride2020 und #GlobalPride auf euren Twitter-, Facebook- und Instagram-Profilen.

Postet am 27.06.2020 eine Videobotschaft oder ein Foto vom Team in den Farben der LSBTI+Community mit #SportPride2020 und #GlobalPride auf euren Twitter-, Facebook- und Instagram-Profilen.

Ihr könnt an dem Tag auch die Regenbogenflagge oder die Trans*-Fahne hissen und davon Bilder und Videos unter dem #SportPride2020 und #GlobalPride über Eure Social Media Profile bei Twitter, Instagram und Facebook posten.

June 27th: Join in! #SportPride2020 – Campaign for Global Pride

Whether sports association, sports club, athlete, professional, amateur, recreational athlete, or fan, whether LGBTI+ or not – everyone can participate 

Sport must be accessible to everyone. Homo- and transphobia, discrimination, the pressure to hide are the complete opposite of fair play. In both recreational and professional sport, we need a culture of respect.

With the social media campaign #SportPride2020, the Lesbian and Gay Association of Germany (LSVD), the Football Fans against Homophobia, the Queer Football Fan Clubs, F_in Network Women in Football and Football Supporters Europe want to use the Global Pride on 27/06/2020 to make lesbians, gays, bisexual, transgender and intersexual people (LGBTI+) visible in sport worldwide and they want to stand up for a discrimination-free sport. The call is already supported by sports associations and clubs, including the German Football Association (DFB). 

Why is it important to you to set an example for LGBTI+? What do you whish for Global Pride? What do you demand for a discrimination-free and inclusive sport?

Everybody can participate – whether LGBTI+ or not, whether sports association, sports club, athlete, whether professional, amateur, recreational athlete, or fan.

We are uncountable! United we are strong and proud!


How can I get active?

Post your personal message on Facebook, Twitter or Instagram on 27/06/2020 with the hashtag #SportPride2020 and #GlobalPride.

How can clubs, associations and stadiums participate?

Post a statement or your logo in the colours of the LGBTI+ community with #SportPride2020 and #GlobalPride on your Twitter, Facebook and Instagram profiles on 27/06/2020. 

Post a video message or photo of the team in the colours of the LGBTI+ community with #SportPride2020 and #GlobalPride on your Twitter, Facebook and Instagram profiles on 27/06/2020.

You can also raise the rainbow- or the trans* flag on that day and post pictures and videos of it under the hashtags #SportPride2020 and #GlobalPride via your social media profiles on Twitter, Facebook and Instagram.

Initiatoren / Initiators